OV Eving

Herzlich Willkommen bei den GRÜNEN in EVING.

Willkommen auf unserer Internetseite!

Unser Stadtbezirk Eving mit den Ortsteilen Eving, Lindenhorst,
Kemminghausen, Brechten und Holthausen ist vielfältig und lebendig.
Er ist besonders geprägt durch
- Menschen verschiedener Kulturen
- Grünflächen und Naturschutzgebiete mit hohem Naherholungswert
- Anforderungen an Wohnen, Versorgung und Verkehr
- ein vielseitiges Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebot

Vielfalt der Kulturen in Eving
"Seit Beginn der Industrialisierung ist Eving ein multikultureller Lebensraum!"
Die Grundlage für Integration und das friedliche Zusammenleben von
Menschen mit unterschiedlicher nationaler und religiöser Identität ist
zum einen der tolerante und respektvolle Umgang miteinander, zum
anderen die Beteiligung aller an gesellschaftlichen Entwicklungen.
Wir begrüßen daher grundsätzlich Initiativen von Migrantenorganisationen,
z. B. zur Einrichtung von Treffpunkten, Beratungsangeboten,
Familienbildung oder Kindertageseinrichtungen und wollen diese fördern
und unterstützen. In diesem Zusammenhang sind wir für die Wieder-
belebung und Fortführung vom „Runden Tisch Eving“!


Evinger Minarett
Im Hinblick auf die besonderen Probleme durch die vermehrte
Zuwanderung von Menschen aus Osteuropa werden wir uns im
Arbeitskreis „Sicherheit in Eving“ für die Unterstützung und
Begleitung der von den negativen Auswirkungen betroffenen
Nachbarn einsetzen, gleichermaßen für Hilfen zur Integration
dieser Gruppe.


Naherholung und Umwelt in Eving
"Grün einmal wörtlich nehmen"


Unser Stadtbezirk ist ein "grüner" Stadtbezirk. Die Freiräume sind nicht nur
Naherholungsgebiet für Evinger und Dortmunder, sondern auch die grüne
Lunge der Großstadt. Wir fordern, dass keine weiteren Flächen im
zusammenhängenden Freiraum versiegelt und/oder bebaut werden.



Naturschutzgebiet "Auf dem Brink" Dortmund-Ems-Kanal


Wohnen, Versorgung und Verkehr in Eving
"Menschen sollen in Eving gut und lebenswert wohnen."

Wir wollen den Erhalt alter Siedlungen und die energieeffieziente
Modernisierung der bestehenden Wohnungen; es sollen keine
weiteren Neubauflächen mehr ausgewiesen werden. Mieterinnen
und Mieter werden von uns bei ihren berechtigten Forderungen an
sogenannte Immobilienhaie (z. B. in den ehemaligen LEG-Beständen
in Kemminghausen mobilisiert und unterstützt.


Siedlung Kemminghausen


"Ein lebendiger Stadtbezirk braucht einen lebendigen Markt."

Der Evinger Markt soll - auch als Treff- und Kommunikationspunkt erhalten und gestärkt werden.
Wir setzen uns ein für einen kleinteiligen Einzelhandel, der fußläufig oder per Bus / Bahn erreichbar ist.


"Auch die Interessen nicht motorisierter VerkehrsteilnehmerInnen müssen vertreten werden."

Wir sind für den Bau der "Nordspange" zur Entlastung von Wohnquartieren,
für die Entwicklung sinnvoller Verkehrskonzepte zur Entlastung von
Schwerlastverkehr, für den Ausbau des Radwegenetzes und die Einrichtung
weiterer Park & Ride Parkplätze.


Bildung und Kultur in Eving

"Wir wollen kleinteilige und vielfältige Bildungsmöglichkeiten erhalten und stärken!"

Bildung muss den richtigen Rahmen haben. Wir Evinger Grüne machen uns
stark für den Ausbau des Ganztags auch an weiterführenden Schulen mit
Mensa und Aufenthaltsräumen. Dringend erforderlich sind auch
Investitionen in die Sanierung bestehender Schulgebäude. Die
Stadtteilbibliothek soll erhalten und gestärkt, die musischen Angebote
im Stadtbezirk erweitert werden.


"Wir setzen uns für ein kulturelles Zentrum ein."

In unserem Stadtbezirk gibt es ein buntes und vielfältiges kulturelles
Angebot. Die bestehenden Angebote sollen besser vernetzt und kulturelle
Initiativen von Vereinen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern
unterstützt werden, z. B. der Förderverein zur Erhaltung des
Lindenhorster Kirchturms.


"Mit einem guten Angebot an Sportanlagen Sport und Bewegung in Eving fördern."

Das Evinger Hallenbad muss für Vereins- und Individualsport erhalten
werden, bestehende Turnhallen sind zu sanieren.


Wie können Sie unsere Arbeit unterstützen?
Politische Arbeit vor Ort lebt von Kritik, Anregungen und Diskussion von
möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern! Deshalb laden wir Sie herzlich
ein, uns Ihre Ideen und Wünsche für die Weiterentwicklung Ihres Wohn-
umfeldes mitzuteilen. Dazu gibt es mindestens 3 Wege:

  • Sie senden uns eine Nachricht mit Ihrem Anliegen oder Ihrem
    Kommentar über das Kontaktformular.
  • Sie kommen zu einem Treffen unseres Ortsverbandes - Termin und Ort
    können Sie auf dem gleichen Weg erfragen.
  • Sie nutzen die Fragestunde der Bezirksvertretung Eving zu Beginn jeder
    offiziellen Sitzung.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!